Partnerfeuerwehr Carisolo

Am 18./19. September 1983 feierte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Daun das 100 jährige Gründungfest.

Bei diesem besonderen Anlaß wurde auch ein Lufballonwettbewerb von der Jugendfeuerwehr veranstaltet. Der weiteste Luftballon flog bis nach Italien in den Ort Carisolo im Trentino. Dort wurde der Ballon mit der anhängenden Karte im Garten von Dario Maganzini gefunden.

Die Kameraden aus Carisolo haben uns sofort nach Italien eingeladen. Zuerst fuhr nur unser Wehrführer Walter Simonis, im Jahre 1984, dorthin. Im gleichen Jahr fuhren wir dann Ende September mit einer größeren Anzahl von Mitgliedern nach Carisolo und wurden dort sehr herzlich empfangen.

italiener01 Im darauf folgenden Jahr besuchten uns die Kameraden aus Carisolo, an der Spitze Comandante Epifanio Tisi. Daraus entwickelte sich dann im laufe der Jahre eine Partnerschaft die soweit führte, das die Kameraden in Carisolo von uns 2 Unimog Feuerwehrfahrzeuge und einen Atemluftkompressor erhalten haben. Als Gegenleistung stiftete die Commune Carisolo der Stadt Daun einen Brunnen, der am Marktplatz aufgestellt wurde.

Die Partnerschaft wird immer wieder durch gegenseitige Besuche gefestigt.

In Anerkennung für seine Verdienste um die Partnerschaft wurde unser ehemaliger Wehrführer Walter Simonis von dem jetzigen Comandante Carlo Morandi 1993 zum „Comandante Honorare“ – Ehrenkommandten ernannt.

Am 17. September 1994, anläßlich der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses wurde Comandante Carlo Morandi in Anerkennung der Verdienste um die Freundschaft zu den deutschen Feuerwehren und Verbänden vom Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Schäuble die „Medaille für Internationale Zusammenarbeit“ durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Daun e.V. Peter Leuwer verliehen.

italiener02 Eine Abordnung, darunter der ehemalige Comandante Fani Tisi, war am 11. November 2000 anläßlich des 60. Geburtstages von Walter Simonis in Daun.

Im April 2001 waren einige Kameraden der Feuerwehr Daun mit Bürgermeister Werner Klöckner für ein verlängertes Wochenende in Carisolo. Dort wurde u.a. auch über eine Partnerschaft der Gemeinden gesprochen. An Pfingsten besuchten uns einige Kameraden aus Carisolo.

In der ersten Septemberwoche 2002 waren wir mit 34 Personen eine Woche in Carisolo, dort wurden einige Ausflugsfahrten u.a. zu einem Feuerwehrmuseum gemacht. Eine Gruppe von uns, hat zusammen mit einigen Kameraden aus Carisolo, eine Bergtour zum Cresta Croce in 3.000 m Höhe unternommen.

Anläßlich des 120 jährigen Gründungsfestes unserer Feuerwehr, zusammen mit dem Kreisfeuerwehrtag, besuchte uns eine Abordnung der Kameraden aus Carisolo mit Syndaco Diego Tisi, Dr. Maturi, eheml. Comandante Fani Tisi, Comandante Carlo Morandi, Italo Maestri und Gianni Giovanella.

 

Ein weiterer Ausflug zu den Kameraden in Carisolo fand im September 2017 statt: Feuerwehr Daun zu Besuch in Carisolo/Italien

 

Zur WebSite unserer Partnerfeuerwehr in Carisolo: www.vigilidelfuococarisolo.it