Jugendfeuerwehr übt Einsatz mit Elektrogeräten

In der ersten Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr in 2018 beschäftigten die Jugendlichen sich mit bei der Feuerwehr eingesetzten Elektrogeräten. So wurden zwei verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Jugendlichen mit den Geräten arbeiten konnten.

An der ersten Station mussten die Jugendlichen ein Fass umpumpen, aus welchem Gefahrstoffe austraten. Da viele Chemikalien hochentzündlich sind müssen die Einsatzgerätschaften und Kabel/Stecker exgeschützt sein, da ein Funken reichen würde, um den hochentzündlichen Stoff zur Explosion zu bringen. So erlernten die Mitglieder der Dauner Jugendfeuerwehr, wie man einen exgeschützten Stromverteiler anschließt und wie man die Fass- und Behälterpumpe bedient, welche zum Umpumpen der Chemikalien dient.

An der zweiten Station ging es um die Handhabung der Säbelsäge. Mit dieser kann problemlos durch Metall, Autokarosserien usw. geschnitten werden. Da es bei dieser Übung zusätzlich noch dunkel war, mussten die Jugendlichen zuerst ein Stativ mit einem Scheinwerfer aufbauen. Anschließend konnte jeder mit der Säbelsäge schneiden, was den Jugendlichen sehr viel Spaß bereitete.